Korea’s Schönheitsideal

Es ist wohl kein Geheimnis, dass der Druck und die Begierde nach gutem Aussehen ein großes Thema in Südkorea sind. Geschmäcker sind verschieden, das ist klar. Die einen finden den einen Typ schöner, die anderen finden den anderen Typ schöner. Und trotzdem hat hat jedes Land dieses eine Typ Aussehen, welches als besonders schön gilt. So hat auch Südkorea sein eigenes Schönheitsideal. Genau genommen ist sogar gerade dort der Druck diesem Ideal gerecht zu werden besonders hoch, aber das ist ein anderes Thema um das es – zumindest in diesem Beitrag – nicht geht.
Aber erst mal etwas Wichtiges vorweg: Dies ist kein „Du musst auch genau so aussehen, sonst bist du nicht schön“-Beitrag, stattdessen möchte ich euch einfach zeigen, wie sich das Schönheitsideal zu dem hier in Deutschland unterscheidet.

Die Person, die das koreanische Schönheitsideal 1:1 darstellt, hat einen ziemlich kleinen Kopf. Ein ungefährer Richtwert liegt dabei bei ca. 1:8 im Verhältnis zum ganzen Körper. Ihre Stirn ist komplett rund. Die Augenbrauen haben einen ordentlichen Abstand zu den Augen, welche ziemlich groß sind und ein doppeltes Augenlid haben. Dieses beginnt idealerweise in der Mitte ihres Auges. Ihre Nase ist mittelgroß und hat eine rundliche Spitze. Das Kinn ist v-förmig und die Wangen schön rundlich. Eine kleine Körpergröße würde sie zwar nicht komplett aus dem Schönheitsideal rauswerfen, aber idealerweise ist sie relativ groß. Bei einer Koreanerin bedeutet dies in dem Fall mind. 1,65 m groß. Die Körperform ist schlank und X- oder S-förmig. Aber eines der wichtigsten Punkte ist natürlich ihre wunderschöne, glatte und sehr helle Haut. Auch kein Ausschlussgrund, aber idealerweise hat sie auch Aegyo sal.

Bei Männern sind diese „Richtlinien“ übrigens nicht ganz so streng. Dafür ist ihre hohe Körpergröße um so wichtiger! Eine Höhe von mindestens 1,70 m sollte für den perfekt aussehenden Mann schon drin sein. Bei uns Nicht-Asiaten sehen sie das Schönheitsideal auch anders, als bei ihnen. Wenn überhaupt werden in der Regel nur die Kopfgröße, Augen, Nase und Körperform übernommen. Bei einer Doku über den Schönheitswahn in Südkorea, welche ich mal auf Youtube gesehen habe, sah eine Schulklasse (High School?) was das Aussehen angeht beispielsweise die Schauspielerin Vanessa Hudgens als großes Vorbild von Schönheit an. Dies lag vor allem an ihren schönen großen Augen.

Was sagt ihr zu diesem Schönheitsideal? Merkwürdig oder genau euer Geschmack?

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen